IV. Summer School der Digitalen Interview-Sammlungen an der Freien Universität Berlin

"Vergessene Stimmen? Die Erinnerung an die nationalsozialistische Verfolgung von Sinti und Roma in digitalen Oral-History-Archiven und im topographischen Gedächtnis Berlins"

Montag, 29.07 - Samstag, 04.08.2012

Der inhaltliche Fokus der Summer School lag im Jahr 2012 auf Lebensberichten von überlebenden Sinti und Roma. Während des Nationalsozialismus wurden Hunderttausende Menschen in Deutschland, den von Deutschland besetzten Ländern und den Satellitenstaaten als „Zigeuner“ diskriminiert, verfolgt und ermordet. Die genaue Opferzahl dieses auch „Porajmos“ genannten Genozids ist nicht bekannt, die meisten Schätzungen belaufen sich auf sechsstellige Zahlen. Die Überlebenden der Verfolgung waren nach 1945 weiterhin Diskriminierungen ausgesetzt und mussten lange um Anerkennung als Opfer des Nationalsozialismus kämpfen.

Am Beispiel von ausgewählten Erinnerungsberichten von Überlebenden des „Porajmos“ wurden die 20 Teilnehmer/innen vom 29.07-04.08.2012 in die wissenschaftliche Analyse von Oral-History-Quellen eingeführt. Vorträge verschiedener internationaler Wissenschaftler(innen) haben die europäische Dimension der Erinnerungskultur sowie die aktuelle Situation der Sinti und Roma thematisiert. Zusätzlich wurde durch Exkursionen zur Gedenkstätte / Museum "Sachsenhausen", zum Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti
und Roma in Marzahn sowie durch einen Stadtspaziergang "Berlin als Erinnerungslandschaft" die Einbettung der Erinnerungen an den Genozid im topographischen Gedächtnis Berlins untersucht.

Das vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) geförderte Angebot findet jährlich statt und richtet sich an Personen, die in der Vergangenheit als internationale (ausländische) Studierende oder Gastwissenschaftler/innen ein oder mehrere Semester an einer deutschen Hochschule studiert oder geforscht haben und an der wissenschaftlichen Beschäftigung mit Oral History zum Nationalsozialismus interessiert sind.

ausgerichtet von:

Freie Universität Berlin
CeDiS - Center für Digitale Systeme
Multimediale Archive
Verantwortlich: Verena Nägel
Durchführung: Gerda Klingenböck und Ulrike Granitzki
Organisation: Susanne Büchner und Desislava Todorova

Kontakt:

Freie Universität Berlin
Center für Digitale Systeme (CeDiS)
Multimediale Archive
Ihnestr 24
14195 Berlin