Visual History Archive


Springe direkt zu: Inhalt


Service-Navigation


Grafischer Identitätsbereich:

USC Shoah Foundation Institute for Visual History and Education Visual History Archive

Navigation/Menü: Links auf weitere Seiten dieser Website

Zum Archiv

Für diese Seite

Navigationspfad:

Home » In den Schulen » History und Oral History

"History und Oral History - Jüdisches Leben in Berlin"

Projekt zum Jüdischen Leben in Berlin vor der Shoah

Gemeinsam mit Dr. Klaus Herrmann vom Institut für Judaistik initiierte das CeDiS-Team des Visual History Archive an der Freien Universität Berlin das Projekt "History und Oral History - Jüdisches Leben in Berlin". Dieses vom Leo Baeck Programm "Jüdisches Leben in Deutschland - Schule und Fortbildung" geförderte Projekt widmet sich der schulischen Vermittlung jüdischen Lebens in Deutschland vor der Shoah.

Im Rahmen des Projektes wurden ein Themenheft und eine DVD mit Ausschnitten aus Interviews des Visual History Archive entwickelt. Diese Materialien richten sich an Lehrer/innen und  Schüler/innen höherer Jahrgangsstufen. Am Beispiel der drei Themen: "Jüdisches Sportleben in Berlin", "Chanukka und Weihnukka" und "Bar/Bat Mitzwa und die jüdische Konfirmation für Jungen und Mädchen" wird das Jüdische Leben in Berlin vor der Shoah beleuchtet. Neben anderen Quellen werden Ausschnitte von Video-Interviews aus dem Visual History Archive verwendet.

juedisches_leben

Arbeitsheft und DVD mit Interviewausschnitten

Das 112-seitige Arbeitsheft enthält zu jedem der drei Themen einen einführenden Text. Dr. Klaus Hermann hat die Texte zu den Themen "Chanukka und Weihnukka" und "Bar/Bat Mitzwa und die jüdische Konfirmation für Jungen und Mädchen" verfasst. Den Text zum "Jüdischen Sportleben in Berlin" hat Prof. Hans Joachim Teichler von der Universität Potsdam beigetragen. Zusätzlich enthält das Heft eine Einführung von Verena Nägel in die wissenschaftliche und pädagogische Nutzung von "Oral History" Quellen, sowie Vorschläge von Dr. Bill Rebiger für Exkursionen mit Schüler/innen.
Eine DVD enthält ausgewählte Ausschnitte aus Interviews der USC Shoah Foundation. Die Materialen eignen sich sowohl für die Vorbereitung des Unterrichts durch Lehrer/innen, als auch für die Vorbereitung von Schülerarbeiten im Rahmen der 5. Prüfungskomponente.

Weitere Informationen »

Bestellung der Lehr- und Lernmaterialien

Die bereits zweite Auflage ist Anfang 2012 erschienen.
Die Materialien sind kostenlos. Bestellungen bitte an vha@cedis.fu-berlin.de

Kontakt:

Dr. Klaus Herrmann, Akademischer Rat am Institut für Judaistik
E-Mail: kherrman@zedat.fu-berlin.de

Verena Lucia Nägel, wiss. Mitarbeiterin am Center für Digitale Systeme
E-Mail: verena.naegel@cedis.fu-berlin.de


© 2006  Center für Digitale Systeme |  Feedback  |
Stand: 29.11.2012

News

Die "Zeugen der Shoah"- Bildungsmaterialien werden "ausprobiert"

Im Rahmen der Aktion "Ausprobiert" testen Lehrer_innen und Schüler_innen die Bildungsmaterialien

23.04.2014

Relaunch der Online-Plattform für Schulen

Seit Ende März ist eine neue Fassung der Online-Plattform "Zeugen der Shoah"
mit zahlreichen neuen Funktionen und neuem Design online.

23.04.2014

Tagung und Ausstellung „Beyond Memorialisation“

Die englischsprachige Tagung am 30. April 2014 thematisiert neue Denkmalsformen in Berlin, Norwegen und Italien. Sie eröffnet die gleichnamige Ausstellung im Felleshus der Nordischen Botschaften.

22.04.2014

Diese Grafiken werden nur in der Druckvorschau verwendet: